This site requires the Adobe Flash Player.
straightegyptians

Welcome Guest ( Log In | Register )

5 Pages V  < 1 2 3 4 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Wels 2008, Nationales Championat
bterlaan
post May 26 2008, 06:53 PM
Post #16


Gold Member
Group Icon

Group: Members
Posts: 2172
Joined: 16-March 03
From: germany
Member No.: 28



Und diesmal gab es ja gar keine Kataloge mad.gif
Ich habe dasnoch nie mitgemacht, und das bei einer grossen internationalen Schau. Später sah ich hier im Forum, dass die schon am Freitag ausgegangen waren. Dann hätte man doch erwarten können, dass die abends fleissig kopieren würden, aber nein. Ich habe mein Exemplar nur einer unfreundlichen Bemerkung meinerseits und die sehr nette Reaktion einer der Informaitonsdamen, die mir ihren eigenen gab, zu verdanken.
Eingreiden: ich denke, dass es am effektivsten ist, selbst was zu sagen oder ganz offen zu fotografeiren oder so. Da alles schon vorbei ist, wenn man die DC-Leute gefunden hat. Striemen amn sich sagen nichts: Das Pferd kann etwas angestellt haben und die Striemen das Resultat einer verdienten Bestrafung sein. Es geht ja darum, dass die Pferde unnötig geschlagen werden. Jeder Pferdemensch weiss, das Erziehung lebensnotwendig ist, und Schläge sind manchmal unentbehrlich und auch nicht wirklich schlimm, wenn verdient. Dies träfe auf manch einen zweibeinigen Jugendlichen übrigens auch zu tongue.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
IvHB
post May 26 2008, 07:03 PM
Post #17


Member
**

Group: Members
Posts: 47
Joined: 3-January 07
From: Austria
Member No.: 4773



alle Ergebnisse sind online bei

www.vvoe.at
unter DOWNLOADS (ganz unten)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chri
post May 27 2008, 08:10 AM
Post #18


Senior Member
*****

Group: Members
Posts: 284
Joined: 2-April 03
From: Germany (Niedersachsen)
Member No.: 267



Nicht jeder rennt automatisch immer mit ner Kamera in den Stallzelten / -gassen rum.

Sinnvoller wäre es, DC-Leute permanent in den Stallungen zu platzieren! Ich glaube kaum, daß dann noch ein Trainer/Besitzer es wagen würde, vor dessen Augen sein Pferd durch Peitschenhiebe aufzumischen.

Solange die Veranstalter da nicht strikter durchgreifen und quasi überall DC-Leute zu postieren (Stallungen, Vorplätze, etc.), wird sich da NIE etwas ändern. Ich beobachte schon seit über 20 Jahren das Schaugeschehen und es passiert grundsätzlich immer auf jeder Schau. Und je größer die Schauen werden, um so "normal" scheint es dort zu sein.

Die Aussteller gehen dort nicht zum Spaß hin, sondern hier gehts um wirklich heftig Kohle. Und da wird ALLES gemacht, um seinem Ziel schnellstmöglich und bestens näher zu kommen. Das Pferd hat hier zu funktionieren. Nicht mehr und nicht weniger. Zur Not ist es ja noch hoch versichert, damit man keine Verluste hat.

@ Bterlan
"Übrigens stand ich zufällig im Stall als Ejrene fertiggemacht wurde für die Klasse, und ich habe da nichts feststellen können."

Das wurde seitens Nirwan ja auch gar nicht behauptet! Sie schrieb lediglich von den Hengsten.
Außerdem muß ja nicht gleich jedes Pferd zusammengemöbelt werden, wenn man sich grad in den Stallungen befindet, bzw. vielleicht brauchen die Stuten auch nicht ganz so viel Aufmöbelaktionen, wie die Hengste.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
trescastillos
post May 27 2008, 08:32 AM
Post #19


Senior Member
*****

Group: Banned
Posts: 484
Joined: 9-October 06
From: Belgium
Member No.: 4104



Horsebreeding is big money again for the Poles, so no surprise. Where-ever big money is involved under pressure to perform, abuse is common practice no matter if it is a big time private trainer or state stud employee.

With all their rules and regulations ECAHO has accomplished nothing. I attended for the first time a big show in 1985 and after all these years judging has become more corrupt than ever (with a point system that makes it less obviously visible than 20 years ago), horses with make-up like clowns, nobody dares to present any horses without well-known trainer showing it, annoying little bastards running through the spectators with bags, loud music, ...

Probably time sincere people would start organizing true horse breeding shows again outside ECAHO.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
cleona88
post May 27 2008, 09:37 AM
Post #20


Member
**

Group: Members
Posts: 25
Joined: 9-October 07
From: Heiningen, Germany
Member No.: 8858



Kataloge sind nicht ausgegangen, sondern es gab für normale
Zuschauer überhaupt keine !

Ich war am Freitag schon um 10.00 Uhr da, und da gab es angeblich
keine mehr.

Für die VIP´s lagen zig rum mad.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
F.Huemer
post May 27 2008, 06:49 PM
Post #21


Advanced Member
***

Group: Members
Posts: 62
Joined: 24-October 06
Member No.: 4187



Also, - wir hatten 800 Kataloge gedruckt und kostenlos ausgelegt (war bisher mehr als ausreichend), - und wir sammelten letztendlich ca. 100 Stück wieder ein, anscheinend hatten wir die Ausgabestelle nicht gut genug kommuniziert- sorry!

Zu den Anschuldigungen betreffend der Hengste aus Polen kann ich nicht konkret Stellung nehmen, da ich nicht im Stall anwesend war sondern den Schauring organisierte. Es ist mir aber wichtig festzuhalten, dass ich diese Version einfach nicht glaube. Hier kann vielleicht jemand nicht zwischen "Dresche" und einem "Klapps" mit der Gerte unterscheiden. Dass alle Pferde (und jüngere Hengste ganz besonders) an einer Schau nervös und manchmal hektisch reagieren ist völlig normal. Die Stallungen waren auch ständig von unseren Mitarbeitern und DC's besucht und es wurde nichts, aber auch absolut gar nichts Auffälliges festgestellt. Ich kenne und beobachte speziell auch die Vorführer aus Polen nun seit mehr als 20 Jahren und ich kann sie über diesen ganzen Zeitraum nur als positives Paradebeispiel für einen wunderbaren und fachlich korrekten Umgang mit Pferden würdigen! Und es ist leider schon typisch für viele Wortmelder, dass die wirklich schönen Momente an einer Schau mit großer Beständigkeit (oder Absicht) immer übersehen werden. Und auch davon hatte Wels heuer genügend anzubieten:

Eine schöne entspannte Schau, ohne großes Getöse, mit vielen überdurchschnittlichen Pferden welche von ihren Vorführern fast ausschließlich in einer sehr angenehmen Form vorgestellt wurden, eine Schau völlig ohne Sponsoren und ohne erdrückende Übermacht von "Schaupferdesammlern" aus der ganzen Welt, an welcher auch kleine europäische Züchter und Besitzer endlich wieder einmal Championate gewinnen konnten!
Und den für mich schönsten Moment von allen 3 Tagen an dieser Schau haben die großen Kritiker anscheinend ebenfalls übersehen: der hier meiner bescheidenen Meinung nach völlig zu Unrecht verunglimpfte Vorführer aus Polen präsentierte in der Klasse der 4 - 6 jährigen Stuten mit der herrlichen Pistoria eine der großen Favoritinnen. Die Präsentation im Stand war (wie fast immer) perfekt, - die Bewegung (wie wir bei diesen Stuten schon oft gesehen haben) eigentlich nur noch Formsache, - jedoch.....die Stute bewegte sich nicht im Trab!.....trotz mehrerer Versuche...überhaupt nicht! Und was tat dieser Trainer? War er böse oder enttäuscht? Nein, - am Ende der Trabstrecke umarmte, drückte und tätschelte er seine Stute und murmelte beim Abgang nach der Preisverleihung (4. Rang)...."ist nicht so tragisch, - das war heute einfach nicht ihr Tag"...jedoch, - mit solchen wahrheitsgemäßen Schilderungen kann man sich in diesem Forum wahrscheinlich nicht interessant in Szene setzen......und das scheint für viele Teilnehmer anscheinend und leider das wichtigste zu sein...dieser Umstand sollte uns alle eigentlich wirklich nachdenklich mache.

Liebe Grüße

Ferdinand Huemer
Go to the top of the page
 
+Quote Post
heidip
post May 28 2008, 12:40 AM
Post #22


Advanced Senior Member
******

Group: Members
Posts: 1291
Joined: 27-August 04
From: Janesville WI
Member No.: 1615



http://www.youtube.com/watch?v=qwMr_UFQb28
Go to the top of the page
 
+Quote Post
trescastillos
post May 28 2008, 05:25 AM
Post #23


Senior Member
*****

Group: Banned
Posts: 484
Joined: 9-October 06
From: Belgium
Member No.: 4104



Haven't been to A-shows for 2-years now, I didn't realize it could even have been become worse. I would have for sure taken away the whip with the bag from that brat if she'd dare to annoy me as a spectator with it.

"Eine schöne entspannte Schau" Mr Huemer? I imagine you have been sipping too much champie in the VIP. It's too ridiculous to even discuss, let those idiots have their circus.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Verena1
post May 28 2008, 07:00 AM
Post #24


Advanced Senior Member
******

Group: Members
Posts: 1017
Joined: 4-February 04
From: Switzerland
Member No.: 1171



QUOTE (F.Huemer @ May 27 2008, 07:49 PM)
Also, - wir hatten 800 Kataloge gedruckt und kostenlos ausgelegt (war bisher mehr als ausreichend), - und wir sammelten letztendlich ca. 100 Stück wieder ein, anscheinend hatten wir die Ausgabestelle nicht gut genug kommuniziert- sorry!

Zu den Anschuldigungen betreffend der Hengste aus Polen kann ich nicht konkret Stellung nehmen, da ich nicht im Stall anwesend war sondern den Schauring organisierte. Es ist mir aber wichtig festzuhalten, dass ich diese Version einfach nicht glaube. Hier kann vielleicht jemand nicht zwischen "Dresche" und einem "Klapps" mit der Gerte unterscheiden. Dass alle Pferde (und jüngere Hengste ganz besonders) an einer Schau nervös und manchmal hektisch reagieren ist völlig normal. Die Stallungen waren auch ständig von unseren Mitarbeitern und DC's besucht und es wurde nichts, aber auch absolut gar nichts Auffälliges festgestellt. Ich kenne und beobachte speziell auch die Vorführer aus Polen nun seit mehr als 20 Jahren und ich kann sie über diesen ganzen Zeitraum nur als positives Paradebeispiel für einen wunderbaren und fachlich korrekten Umgang mit Pferden würdigen! Und es ist leider schon typisch für  viele Wortmelder, dass die wirklich schönen Momente an einer Schau mit großer Beständigkeit (oder Absicht) immer übersehen werden. Und auch davon hatte Wels heuer genügend anzubieten:

Eine schöne entspannte Schau, ohne großes Getöse, mit vielen überdurchschnittlichen Pferden welche von ihren Vorführern fast ausschließlich in einer sehr angenehmen Form vorgestellt wurden, eine Schau völlig ohne Sponsoren und ohne erdrückende Übermacht von "Schaupferdesammlern" aus der ganzen Welt, an welcher auch kleine europäische Züchter und Besitzer endlich wieder einmal Championate gewinnen konnten!Und den für mich schönsten Moment von allen 3 Tagen an dieser Schau haben die großen Kritiker anscheinend ebenfalls übersehen: der hier meiner bescheidenen Meinung nach völlig zu Unrecht verunglimpfte Vorführer aus Polen präsentierte in der Klasse der 4 - 6 jährigen Stuten mit der herrlichen Pistoria eine der großen Favoritinnen. Die Präsentation im Stand war (wie fast immer) perfekt, - die Bewegung (wie wir bei diesen Stuten schon oft gesehen haben) eigentlich nur noch Formsache, - jedoch.....die Stute bewegte sich nicht im Trab!.....trotz mehrerer Versuche...überhaupt nicht! Und was tat dieser Trainer? War er böse oder enttäuscht? Nein, - am Ende der Trabstrecke umarmte, drückte und tätschelte er seine Stute und murmelte beim Abgang nach der Preisverleihung (4. Rang)...."ist nicht so tragisch, - das war heute einfach nicht ihr Tag"...jedoch, - mit solchen wahrheitsgemäßen Schilderungen kann man sich in diesem Forum wahrscheinlich nicht interessant in Szene setzen......und das scheint für viele Teilnehmer anscheinend und leider das wichtigste zu sein...dieser Umstand sollte uns alle eigentlich wirklich nachdenklich mache.

Liebe Grüße

Ferdinand Huemer
*


Sehr geehrter Herr Huemer

wir möchten uns herzlich bedanken für die wunderschöne Schau, die dieses Jahr wieder stattgefunden hat.
Es ist nicht selbstverständlich, dass von privater Seite dieser Aufwand jedes Jahr gemacht wird!
Wie auch letztes Jahr war diese Schau ein grosses Highlight.

Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

Verena Egli
Go to the top of the page
 
+Quote Post
katarin
post May 28 2008, 08:03 AM
Post #25


Advanced Senior Member
******

Group: Banned
Posts: 1046
Joined: 30-September 07
Member No.: 8633



...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Susanne Boesche
post May 28 2008, 08:31 AM
Post #26


Senior Member
*****

Group: Members
Posts: 326
Joined: 20-March 03
From: Germany
Member No.: 178



QUOTE (Gudrun Irtzing @ May 26 2008, 07:23 PM)
Hallo Bianca,
nicht immer. Ich habe ein paar Kataloge da steht es nur in Englisch. Es ist in den Regeln der Tierschutz zwar aufgeführt, aber kein Hinweis, wo man sich beschweren kann.
Ich hätte damit zwar kein Problem (im Zweifelfall ist für mich immer der Veranstalter der Ansprechpartner) aber wie man sieht bzw. hört wohl doch.
Ich kann nur jedem raten, wenn einem etwas auffällt sofort eine Beschwerde einlegen. Peitschenstriemen sieht man doch immerhin ein paar Minuten oder Zivilcourage beweisen und einschreiten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn man Personen direkt anspricht (also nicht: man sollte - sondern: Das was Sie tun ist doch recht zweifelhaft) wird aufgehört.
Gudrun
*


Ein Beispiel: All Nations Cup Katalog 2007 S. 48 - deutsche Regeln
Punkt 14: Dort wird geklärt, wer einen Regelverstoß wann, wie auf der Schau vorbringen kann.

Das Internet ist der falsche Ort. Entweder vor Ort eingreifen (Regelverstoß melden) oder, wie in einem anderen Post hier dargestellt, sich innerhalb der vorgesehenen Frist bei der ECAHO beschweren.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chri
post May 28 2008, 10:25 AM
Post #27


Senior Member
*****

Group: Members
Posts: 284
Joined: 2-April 03
From: Germany (Niedersachsen)
Member No.: 267



Dafür, daß letztendlich dann doch alles unter den Teppich gekehrt wird?

Selbst wenn jemand den Mut hat, sich beim DC, ECAHO oder sonstwo zu beschweren und Verstöße zu melden, wird doch von vornherein mit Unwillen sein Hintern in Bewegung gesetzt. Ohne Beweisfotos oder -filme kann man doch gleich gegen eine kahle Wand reden - hat den selben Efekt. Und selbst dann, wenn die vorliegen, will mir doch keiner weiß machen, daß gegen den Trainer, Besitzer tatsächlich vernünftig geahndet wird. Ausreden an Ausreden werden hervorgekramt und vielleicht mit ner popeligen Strafe (wenn überhaupt) reagiert. Man sieht doch schon anhand der Reaktion seitens Herrn Huemer, daß man solchen Vorträgen einfach keinen Glauben schenkt.

Wenn man schon seit Jahren so gezielt und bewußt durchgegriffen hätte, würden es heute diese Mißstände nicht geben.

Ich für meinen Teil finde es gut, daß solche Filme u.a. auch bei Youtube, myvideo und sonstigen Seiten auftauchen. Glauben wird einem doch nur dann geschenkt, wenn man es auch zu sehen bekommt. Und das gilt nicht nur für DC- und ECAHO-Verantwortliche, sondern auch für uns Otto-Normal-Verbrauchern.

Immer schön weiter die Filmkameras zücken und in entsprechenden Internetseiten reinstellen. Vielleicht bewegt es die DC- und ECAHO-Leute dann ja mal eher, konkreter durchzugreifen. Je mehr davon erfahren und das zu Gesicht bekommen, desto eher besteht eventuell die Chance, daß da tatsächlich sich mal was ändern wird.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
abayyan
post May 28 2008, 11:10 AM
Post #28


Advanced Senior Member
******

Group: Members
Posts: 796
Joined: 24-September 03
From: Niedersachsen
Member No.: 840



Ich habe in einem anderen Thread auch schon darauf geantwortet. Ich bin auch der Ansicht, dass es so öffentlich wie nur möglich gemacht werden sollte. Erst wenn von allen Seiten wirklich "Druck" ausgeübt wird, sehe ich eine reelle Chance, dass wirklich etwas passiert.

Hier noch einmal mein Schreiben aus dem anderen Thread zu diesem Thema:
Ich habe auch den Eindruck, dass viele der Richter überhaupt nicht mehr "geschult" sind auf wirklich korrekte Bewegungsabläufe und schwungvolle Bewegungen bei korrekter Ab- und Auffußung, Schwung und Elastizität der Bewegung etc. Ansonsten würde es die Noten ad absurdum führen, die Pferde erhalten, die ohne Geraschel schöne taktreine Bewegungen mit viel Durchlässigkeit zeigen - im Gegensatz zu "hochgepeitschten" verspannten Schautritten mit verspannter Oberlinie! (die ja dagegen die Höchstnoten erhalten!!

Ich habe mir heute morgen das Video angeschaut und nicht bemerkt, dass meine 6jährige Tochter hinter mich getreten ist. Erst als sie sagte "Mama, was machen die da mit den armen Pferden? Mach das weg, ich will das nicht sehen", ist mir auch noch einmal ganz klar zum Bewußtsein gekommen, wie solche "Szenen" auf Kinder und andere normale "Pferdeleute" wirken müssen......
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kashmir
post May 28 2008, 11:15 AM
Post #29


Advanced Member
***

Group: Members
Posts: 60
Joined: 23-July 06
From: 2464 Arbesthal/Austria
Member No.: 3701



Ich kann mich nur den Worten von Verena1 anschließen:

Wels ist jedes Jahr ein schönes Highlight.

In dem Video sind Sequenzen komplett aus dem Zusammenhang geschnitten. Eines dieser "verrückten" Pferde ist meines: eine sehr verschmuste und entzückende Stute!!! Sowohl vor als auch nach der Schau!! rolleyes.gif

Hoffentlich findet die Schau auch nächstes Jahr wieder statt!!

lg
Claudia
Go to the top of the page
 
+Quote Post
nirwan
post May 28 2008, 11:30 AM
Post #30


Advanced Member
***

Group: Members
Posts: 60
Joined: 9-June 06
Member No.: 3554



QUOTE (Susanne Boesche @ May 28 2008, 09:31 AM)
Das Internet ist der falsche Ort. Entweder vor Ort eingreifen (Regelverstoß melden) oder, wie in einem anderen Post hier dargestellt, sich innerhalb der vorgesehenen Frist bei der ECAHO beschweren.
*



Verehrte Frau Bösche,

natürlich ist das Internet nicht der falsche Ort sondern einer von mehreren richtigen Orten, um Misstände anzuprangern und eine größtmögliche zahl an Menschen anzusprechen!

Eine Beschwerde alleine nur bei DC´s oder der ECAHO fällt so schnell unter den Tisch, wie sie dort gelandet ist, eben weil es bei der ganzen Schau-Szene nicht vordergründig - wenngleich auch vorgeschoben - um die Schönheit des Arabsichen Pferdes geht, sondern darum, dass sich "erfolgreich" geshwote VA´s um ein x-faches teurer verkaufen lassen,als jene, denen diese zweifelhafte Ehre nicht zu Teil wurde - entweder wiel sie zu "schlecht" für die Show sind/waren oder ihre Besitzer genug Herz und Liebe zu ihren Tieren haben, sie nicht der Qual des Showtrainings auszusetzen.

Vor Ort einzugreifen ist sicherlich ein probater Weg, zumindest kurzzeitg Misshandlungen zu unterbinden. Wer das plant, sollte allerdings gleich noch mindestens einen Zeugen/Helfer mitnehmen, zur Untermauerung des Gesehenen und ev. auch zum Eigenschutz - schließlich - wie schon oben erwähnt, geht es um viel Geld...

@ abayyan: Ich gebe Ihnen völlig recht: normale Pferdemenschen können nur abgestoßen sein von dem, was sie im Vorführring der VA´s zu sehen bekommen. Entsprechend locker besetzt waren auch die Ränge in Wels, was dort saß, war entweder selbst Besitzer eines geshowten Pferdes oder der mitgereiste "Fanclub". Von sich zufällig hineinverirrten "normalen Pferdeleuten" hörte ich mehrfach Sätze wie: 'Oh Gott, sind die verschreckt' oder 'warum werden die Pferde so gescheucht' oder 'sowas möchte ich nicht reiten'... aber dafür sind die Show-Horses ja schlussendlich auch schon längst nicht mehr vorgesehen, weil viel zu edel und wertvoll und – sehr oft völlig verbaut....
Go to the top of the page
 
+Quote Post

5 Pages V  < 1 2 3 4 > » 
Reply to this topicStart new topic

 

Lo-Fi Version Time is now: 25th October 2014 - 11:13
This site requires the Adobe Flash Player.