Help - Search - Members - Calendar
Full Version: Araber, Ägyptisch,polnisch,russisch,spanisch
StraightEgyptians.com Forum > Overview - Übersicht > Discussion - Diskussion
Susanne
Hallo an alle,
wie kann man erkennen, ob es ein rein Ägyptischer, ein Polnischer etc. Araber ist?
Im Pedigree stehen die Namen der Vorfahren und die Namen der Züchter.
Wunderschöne Namen, aber doch kein Hinweis auf die Zuchtlinie.
Ich bin noch absoluter Laie auf diesem Gebiet und erst seit ca. einem 3/4 Jahr stolze
Besitzerin einer Ägyptisch / Polnischen kleinen Araber Lady.
Auf der Suche nach ihren Vorfahren stellte ich mir dann die Frage, wer ist ägyptisch, wer polnisch.

LG
Susanne
Simone1980
hallo,

stell doch mal die namen die so rausgefunden hast hier rein dann können wir dir dabei helfen. smile.gif
HLM
Liebe susanne
Geben sie uns doch bitte mal den richtigen Registriernamen der Stute, sowie vater und Mutter und Geburtsjahr. Dann koennte ich Ihnen evtl. genau sagen was im pedigree dieser "lady" drin ist.

vielen dank
Hansi
Susanne
Liebe Hansi,
vielen lieben Dank für dieses freundliche Angebot.

Ihr Name: Nadira al Julimah
Geburtdatum: 21.04.02

Vater : Nahbir el Chamsin
Mutter: AK Dschadaah

Das Pedigree ihres Vaters durfte ich mir ja schon bei unserem Besuch auf Ihrer Serenity Farm anschauen. wub.gif

Mich beschäftigt aber auch die Frage, wie ich als absoluter Neuling überprüfen kann um welche Zuchtlinie es sich handelt.

Ganz viele liebe Grüße
Susanne
HLM
guten Morgen Liebe susanne.
Aha, dass sind sie. gibt so viele "Susanne"

Ich kann die Mutter nicht finden. Wer ist der Vater und die Mutter von der AK Dschadaah?

Der Zuechter eines Pferdes kann dem Kauefer den Stammbaum erklaeren, genau sagen was darin ist und bedeutet (getan hat) etc. Wenn nicht, zuechtet man doch mit verbundenen Augen, oder?

Liebe Gruesse
Hansi
Simone1980
hallo susanne,

ich habe gerade mal einen blick in die dmtc geworfen und den namen der mutter eingegeben.
folgendes kommt dabei raus:
-------------------------------------------------------sasan ibn maymoon
---------------------------gadrir ibn sasan
------------------------------------------------------ ghazah
ak dschadaah
------------------------------------------------------maroof
-------------------------dascha III
------------------------------------------------------sharigha


genauer kannst du noch unter www.dmtc.com nachschauen. wink.gif
almuntaha
Der Vater heißt Ghadir Ibn Sasan, Mutter istDascha III. von Maroof aus der Sharjgha.
AK Dschadaah hat 3 eingetragene Nachkommen, letzte war Nadira Al Julimah; Züchterin ist Claudia Voß.
Vater von Nadira ist Nahbir El Chamsin...


Lieben Gruß

Christian
Al Muntaha Arabians
Website
Susanne
Hallo Christian,

vielen lieben Dank, Deine Angaben sind richtig, ( Du warst ein bischen schneller als ich).
Es geht aber bei der Frage aber nicht nur um meine kleine Stute, mich interessiert einfach, wie ich erkennen kann aus welcher Zuchtlinie ein Araber kommt bzw. ist das für einen Laien überhaupt möglich.

Ps.
Wie geht es Deinen schönen Pferden und Akeem?

Viele liebe Grüße
Susanne
almuntaha
Hallo Susanne,

vielen Dank der Nachfrage. Pferde und Hund sind bei bester Gesundheit und erfreuen sich des Lebens...

Du musst schon ein bisschen Ahnenforschung betreiben, um festzustellen welcher "Zuchtrichtung" die Pferde entstammen.
In den früheren Generationen stehen bei ägyptischen Pferden z.B. EAO, El Zahraa, Inshass, Farouk Kafr, Destert bred...
Diese Zuchtstätten stehen für die Ägypter.
Polen z.B. Michalow, Janow Podlaski... Russen z.B. Tersk,...etc.

Wenn Du Stammpferde der entsprechenden Zuchtrichtungen kennst, kannst Du später ganz ohne Probleme selbst die Abstammung zuordnen. Keine schweißtreibende Angelegenheit, aber Eifer und Wissensdurst helfen ganz sicher dabei!!!
Es gibt wahrhaft unermessliche Litereatur; Judith Forbis "Authentic Arabian Bloodstock" ist für Ägypter sehr zu empfehlen, aber da musst Du dich wohl selbst einlesen...

Viel Spass bei durchlesenen Tagen und Nächten!!! wink.gif

Lieben Gruß

Christian
Susanne
Habe es befürchtet laugh.gif
Zum lesen komme ich nur im Urlaub und dann auch nur wenn ich nicht zu Hause bleibe.
Ich verbringe jede freie Minute bei meinen beiden Pferden ( manchmal auch im Internet *lach*)
Der nächste Urlaub kommt bestimmt, bis dahin muß ich meine Ungeduld wohl etwas zügeln.

LG
Susanne
Azabat
Hallo Susanne,

Ich hab da noch etwas, was Dir weiterhelfen könnte. In den Pedigrees stand immer (zumindest habe ich noch die alten Abstammungs-Papiere) hinter dem Namen eine Abkürzung, die das Land angibt, in der das Pferd registriert ist und hinter dem Geburtsjahr das Zuchtland angibt.
Zum Beispiel:
Aswan
EAO und dann noch RASB (bedeutet: eingetragen in Ägypten, aber auch in Russland)

folglich:
AV und DAV stehen für Deutschland
EAO und RAS für Ägypten
RASB für Russland
AHSB - England
SBWM - Marbach/Deutschland (Marbach hat als Haupt- u. Landgestüt eine eigene Abkürzung)
PASB - Polen

hab ich noch eine vergessen?

Schönen Gruß,
Manuela
Azabat
Hab ich!

GASB steht ebenfalls für Deutschland
DSAH - Dänemark

und wie lautet nun die Abkürzung für Spanien. Peinlich, sollte ich wissen, muß mal schnell nachschauen... biggrin.gif
Guest_Azabat
Alle guten Dinge sind 3 *lach

Die Spanier haben - SSB
Die Amerikaner - AHR
und für was steht bitte IOHB (z.B. Bei Anter)???
Susanne
Hallo Manuela,

vielen Dank für Deine Antwort, aber wo ein Pferd geboren wurde sagt glaube ich nicht immer etwas über die Zuchtrichtung. Der Vater von Nadira ist ein reiner Ägypter, die Eltern von ihm haben GASB ( also Deutschland) im Pedigree.

Liebe Grüße
Susanne
Susanne
Ich habe da noch eine Frage.
Bei den anderen Zuchtrichtungen ( nicht rein ägyptisch), wurden da andere Pferderassen
eingekreutzt oder geht es nur um das Geburtsland?
Ihr müßt schon entschuldigen, aber ich bin wirklich ein absoluter Neuling.

LG
Susanne
This is a "lo-fi" version of our main content. To view the full version with more information, formatting and images, please click here.
Invision Power Board © 2001-2014 Invision Power Services, Inc.