Help - Search - Members - Calendar
Full Version: Hafid Jamil & Jamaal El Dine
StraightEgyptians.com Forum > Overview - Übersicht > Discussion - Diskussion
Pages: 1, 2
Dr Daniel Wigger
Hello forum,

I just wanted to share two nice pictures of the show in Ströhen. Enjoy and Good Night!

First is Hafid Jamil (Ibn Nejdy x Helala):
Dr Daniel Wigger
Second is Jamaal El Dine (Hafid Jamil x KEN Ranya), front, and Hafid Jamil (background):
hlsmaripa
Dear Daniel,

I just say: Danke!! smile.gif

Auf Wiedersehen!

Marianella
Gabriele Schweiher
Danke für die schönen Fotos! Jamaal ist ja schon sehr hell im Gegensatz zu seinem Vater. Gibt´s vielleicht auch ein Ganzkörperportait?
Liebe Grüße
Gabi Schweiher
Gari
Dear Dr. Wigger,

Always a joy to see anything of Hafid Jamil! And now a son! Thank you and Ms. Schilling so much. A wonderful cap to a lovely weekend.

Best,
Gari
almuntaha
Hallo Dr. Wigger,

waren Jamaal und Hafid in den Schauklassen zu sehen???

Lieben Gruß

Christian Kesseböhmer
Al Muntaha Arabians
Oliver
Nein, laut Kerstin Anders wurden sie nur als "Schaubild" gezeigt.
habiba
Nein, nur außer Konkurrenz in der Mittagspause!
Ich finde Hafid auch megatoll. Leider hat er eine seeeehr hohe Kruppe, so daß er als Hengst für meine Stute, die ebenfalls ein zu hohes Kreuzbein hat, nicht in Frage kommt sad.gif

Und vor allem hier mal ein Lob an Herrn Nagel: Trotz seiner züchterischen Größe ist er ein Mensch, der auf dem Boden der Tatsachen geblieben ist und zu einem kleinen Araberliebhaber (wie mich) genauso liebenswürdig ist wie zu einem Scheich!

Gruß, Andrea rolleyes.gif
Oliver
Das stimmt! biggrin.gif
almuntaha
Dem kann ich nur zustimmen!!!!! Ich bin wirklich schon weit herumgekommen in der Welt, aber einen Mann wie Dr. Nagel mit seinem freundlichen und humorvollen Wesen, trifft man wahrhaft nicht oft im Leben!!! Hat man Fragen an ihn, dann nimmt er sich (seine oft begrenzte) Zeit und ist auch einem belanglosen Plausch nicht abgeneigt. Wie Andrea schon anmerkte, gibt es bei ihm wohl keine Unterschiede, er teilt ganz einfach seine Liebe und Leidenschaft zum arabischen Pferd gern und oft...
Ich hoffe, daß dies noch für sehr viele Jahre so sein wird und ich wünsche ihm Gesundheit und ein langes Leben (er hatte Anfang August Geburtstag wink.gif )!!!!!

Christian Kesseböhmer
Al Muntaha Arabians
Sven Derr
Hallo Forum!

Der zuvorkommenden und freundlichen Art von Herrn Nagel kann ich nur zu stimmen. Trotz schwierigster gesundheitlichen Schwierigkeiten einer seiner Stuten(vor zwei Jahren bei einem Besuch)war Herr Nagel sehr freundlich- ohne Hektik!Obwohl diese dem Umstand völlig verständlich gewesen wäre!
Ich sah Jamaal el Dine als Fohlen, er ging mir nicht mehr aus dem Kopf! So das, ich Anfang des Jahres telefonisch nachfragte, was aus diesem Hengstfohlen geworden sei. Auskünfte wie- das er bereits im Hengststall steht, oder das Herr Nagel sagte: Solch ein Pferd züchtet man nur alle zehn Jahre- bestätigten meine Erinnerung!
Sein Vater hatte mir schon damals sehr gut gefallen! Ja-er hat Fehler! cool.gif
Aber "gute Anpaarungen" bringen Erfolge-siehe Jamaal el Dine und DF Malik Jamil! biggrin.gif
Und wenn jemand etwas von Anpaarungen versteht, dann ja wohl Herr DR. Nagel!

Lieben Gruss

Sven Derr
barbara.gregory
Unfortunately i don't understand German but thank you for posting the beautiful photos.

regards

Barbara
Dennis
Barbara, the topic is about Hafid Jamil and his son Jamaal El Dine (x Ansata KEN Ranya by Salaa El Dine x Ansata Prima Rose) and about Dr. Nagel who is described by many as a very warm and friendly man, who takes time to show every person, big or small, wealthy or poor, his beautiful horses.
Sabine
Yupp. I agree. He is more than friendly and his horses adorable.
Connyi
Auch von mir vielen Dank für die Bilder! Ich finde Hafid Jamil ist ein ganz außergewöhnliches Pferd.
Conny
Guntram
Auch hier kann ich nur zustimmen. Hafid Jamil ist Exotik in Hochpotenz, sein Sohn wird ihn vielleicht noch einmal übertreffen und Dr. Nagel übetrifft alle beide in Bezug auch Charme und Freundlichkeit! biggrin.gif Danke Dr. Wigger für die wunderschönen Fotos.
almuntaha
Meiner Meinung nach hat Jamal El Dine seinen Vater schon "übertroffen", wenn man das überhaupt so sagen kann!?
In Fundament und Oberlinie hat er doch einige Pluspunkte zu bieten; hervorragenden arabischen Typ haben sie beide, aber Jamal ist gerade erst 2 Jahre alt! Stellt ihn euch als ausgereiften Hengst vor!!! Dr. Nagel wusste ganz genau, warum er ihn nicht hergegeben hat (ich wollte ihn als 3 Wochen altes Fohlen kaufen und reichlich andere Anfragen sind seither eingegangen, aber immer abgelehnt worden)...
Wir können mehr als gespannt auf seinen ersten Fohlenjahrgang sein!!!!! rolleyes.gif

Lieben Gruß
Christian Kesseböhmer
Al Muntaha Arabians
daleel
Hi all,

what great horses!!!

Could Anyone of the photographers who read this forum attach unknown pictures to this topic? .... wink.gif wink.gif wink.gif

waiting to see the first Jamal's foal crop
Greetings

Daleel
Gabriele Schweiher
Hallöle!
Sicher, Jamaal ist ein schönes Pferd und sicher auch korrekter als sein Vater. Aber als ich vor kurzem mal bei Dr. Nagel eine Deckanfrage machte, teilte er mir mit daß er für Jamaal 2 500.- € Decktaxe wollte, und das finde ich für so einen jungen und ungeprüften Hengst reichlich überzogen, zumal er ja noch überhaupt keine Nachzucht hat ( OK, ist ja auch normal für nen zweijähren, aber mal sollte doch auf dem Boden der Tatsachen bleiben). Da muß man erst mal abwarten, wie die Nachzucht von ihm ausfällt. Da würde ich noch eher erst mit Salaa el Dine decken (was ich wahrscheinlich auch mache, vorrausgesetzt, mein Geldbeutel läßt das zu wink.gif ) , der zumal "nur" 3000.- € kostet, aber da finde ich ist es das wert, da man ja seine international hervorragende Nachzucht kennt. Diese Investition lohnt sich da eher. Mal abwarten.
Liebe Grüße, Gabi Schweiher
Dr Daniel Wigger
QUOTE (almuntaha @ Sep 4 2003, 08:55 AM)
In Fundament und Oberlinie hat er doch einige Pluspunkte zu bieten; hervorragenden arabischen  Typ haben sie beide

Nicht ganz meine Meinung. Deshalb oute ich mich mal wieder, wenn's recht ist ... cool.gif

Mir gefällt Hafid Jamil besser. "Typ" ist nicht nur Kopf. Und da hat Jamaal nicht das zu bieten, was sein Vater und sein Großvater Ibn Nejdy zeigen. Für mich bedeutet Typ auch Hochbeinigkeit, Aufrichtung, kurzer Rücken, kurze Kruppe und hohe Schweifhaltung. Und da ist Hafid Jamil unschlagbar. Daß man auf der Oberlinie den Tisch decken kann, ist m.E. nix weiter als Mode und hat weder mit dem authentischen Ägypter was zu tun, noch ist es aus reiterlicher Sicht sonderlich erstrebenswert.

Ich war letzten Sonntag noch auf dem Katharinenhof und habe da noch ein weiteres Juwel in den Startlöchern entdeckt! Wem ist denn schon der wunderschöne Jährling Taj El Dine (Salaa El Dine x Momtaza) aufgefallen?
Oliver
Wie ist denn Momtaza gezogen? Und haben Sie in Foto von dem Jährling???? blink.gif
Gabriele Schweiher
Hallöle!
Momtaza ist von Ibn Nejdy aus der Sanaya von Kais I.
Grüßle Gabi
Dr Daniel Wigger
Für die, die es interessiert:

Dr. Nagel ist von Taj El Dine recht überzeugt und hat dieses Jahr Layla (Salaa El Dine x Sanaya), Vollschwester von Efsanut, von Ibn Nejdy decken lassen, um quasi die umgekehrte Kombination zu prüfen. Als ich im Frühjahr die Meine von Ibn Nejdy decken ließ, äußerte ich mein Bedauern darüber, daß dieser Hengst (auch von ihm) kaum genutzt würde, obwohl er über Hafid Jamil seinem jüngsten Zuchtprogramm ein ganz neues Gesicht verliehen habe. Auf seine unnachahmlich selbstkritische Art gab Dr. Nagel dann zu, daß dies vielleicht ein Fehler gewesen sein könne. Er habe auch schon darüber nachgedacht und wolle Ibn Nejdy auf geeigneten Stuten verstärkt einsetzen ...

Ich jedenfalls bin gespannt, ob Ibn Nejdy auch noch einen zweiten Hafid Jamil zaubert. Denn die Exotik dieses Hengstes stammt sicher nicht allein von seiner Mutter. Und allen Fehlern und Unkenrufen zum Trotz scheint er sich doch bereits als Vererber einen Namen zu machen ...
Oliver
Endlich mal ein Ibn Nejdy-Fan - ich oute mich ebenfalls und bekenne:
"Ja, ich bin ein Ibn-Nejdy-Liebhaber!" biggrin.gif
Schön zu hören, dass Dr. Nagel ihm eine Chance gibt.

Dr. Wigger, haben Sie aktuelle Fotos von Ibn Nejdy?
Marcus
Hallo liebes Forum,
es tut gut, über Ihre Begeisterung und Faszination von Dr. Nagel und seinen Pferden zu lesen.
Wir hatten das große Glück, aus Dr. Nagels Zucht eine zauberhafte Traumstute von Ibn Nejdy
erwerben zu können. Sie schenkte uns einen Hengst von Salaa El Dine, bei dessen Anblick
wir heute, zwei Jahre später, immer noch den Atem anhalten.
Viele Grüße von Familie Pabst
www.aegyptische-vollblutaraber.de
Gabriele Schweiher
Auch ich bekenne mich zum Ibn Nejdy Fan. rolleyes.gif Ich durfte ihn damals , als er bei Fam. Ehrkamp zu Pacht stand und dort mit ihm meine Stute deckte, näher kennen lernen. Charakterlich ein Traum, mit dem Gehabe eines Pfaus, grazil, edel, trocken, mit Augen, in denen man versinken könnte, im Umgang ein wahrer Gentlemen. Sein Sohn aus meiner Stute bekam dieselben Kulleraugen und diesen Adel mit , gepaart mit fantastischen Bewegungen.
Mein Lieblingsbild von ihm von. N. Sachs
Gruß, Gabi
Gabriele Schweiher
Und sein Sohn Mahrous aus meiner Stute Shanah Halim
Dr Daniel Wigger
Hallo Oliver,

leider bin ich ein solch schlechter Fotograf, daß ich nie Fotos mache. Ich mache immer Videofilme - die sind aber mit meinen unmaßgeblichen Kommentaren unterlegt und mit Privatem vermischt, so daß ich sie auch nur privat zeige.

Aber ich möchte Dein Outing einmal nutzen, um eine Lanze für Ibn Nejdy zu brechen. Ich bin mir sehr wohl über seine sog. "Fehler" (sind es wirklich welche?) bewußt, aber er ist ein Hengst mit geradezu übersinnlicher Ausstrahlung (wie auch Hafid Jamil), mit Charakter und eben mit Ecken und Kanten, die aber irgendwie zum "klassischen Wüstentyp" gehören, wie ich ih verstehe und wie ihn viele der Stammpferde der Ägypterzucht zeigen. Inzwischen sehe ich viel zu viele Ägypter auf Schauen, bei denen mir, würde mann den Kopf wegblenden, die Bestimmung der Rassenzugehörigkeit Schwierigkeiten bereiten würde. Warum? Die sog. Reitpferdepoints, lange Rücken, gerade Oberlinie, kurze Beine, Rahmen, lange schräg abfallende muskulöse Kruppen und eingeklemmte tief angesetzte Schweife nehmen zu. GRÄSSLICH ... sad.gif

Ich denke, daß Ibn Nejdy - geschickt eingebaut in ein Zuchtprogramm mit soliden gut pigmentierten Stuten -ein großes Plus für den Typ bietet - manchmal auch erst in der Folgegeneration. Und wer das Grazile liebt, so wie ich, der kommt eh nicht an ihm vorbei.

Na ja - jedenfalls ist Shubani dieses Jahr von ihm tragend und ich hoffe natürlich auf das weibliche Gegenstück zu Hafid Jamil ... biggrin.gif biggrin.gif
almuntaha
Ibn Nejdy im Freilauf auf dem Katharinenhof... rolleyes.gif

Foto: © Carola Toischel

LG,
Christian


@Dr. Wigger: Ich habe vor kurzem Jamal El Dine fotografiert; die Bilder sind leider noch nicht gescannt. Wo sehen Sie bitte eine Oberlinie wie einen Tisch?? Die Geschmäcker sind verschieden, das ist unbestritten, aber das ist ein Exterieur welches Jamal sicher nicht hat...

Wenn die Bilder gescannt sind, werde ich sie gern in diesem Beitrag posten, damit man sich ein Bild machen kann.
Gabriele Schweiher
Hallo, Herr Kesseböhmer!
Das Bild ist Carola Toischel, gemacht auf dem Cleopatra Gestüt im Demmingen. Ich war bei dieser Fotosession dabei, mir ist bei dem Augenblick eine Gänsehaut über den Rücken gelaufen.
Liebe Grüße, Gabi Schweiher
almuntaha
Jamal El Dine als Jährling bei der Ashhal-Fohlen Präsentation auf dem Katharinenhof!
Oberlinie wie ein Tisch???
Ausgeprägter Widerrist, gute Sattellage, hoch angesetzter Schweif mit erhabener Haltung...

Foto: © Carola Toischel
@Carola: Ich hoffe, Du bist einverstanden, daß ich das Bild verwendet habe!?
Lieben Gruß
Christian Kesseböhmer
Dr Daniel Wigger
QUOTE (almuntaha @ Sep 4 2003, 01:09 PM)
Fotograf weiss ich leider nicht; ich hoffe es geht trotzdem in Ordnung!??

Wo sehen Sie bitte eine Oberlinie wie einen Tisch??

Wenn die Bilder gescannt sind, werde ich sie gern in diesem Beitrag posten, damit man sich ein Bild machen kann.

Lieber Herr Kesseböhmer,

1) das Foto ist von Carola Toischel, glaube ich.

2) das mit dem "Tisch", war mehr allgemein gedacht, denn auf Jamaal gemünzt. Tatsächlich hat er eine sanft geschwungene, gefälligere Oberlinie, als sein Papa und Opa. Aber dafür ist er auch weniger hochbeinig und extrem in seiner Aufrichtung und Schweifhaltung - im Ganzen einfach (noch?) nicht so EXOTISCH - wie ich finde.

3) bin gespannt auf Ihre Fotos!!!
almuntaha
@Dr. Wigger:
Genau das meinte ich in meinem Post, als ich schrieb wir sollten ihm die nötige Zeit geben und als ausgereiften Hengst erneut betrachten. Er ist in jedem Fall ein Hengst mit Zukunft und wird seinem Vater kaum nachstehen denke ich!
Hafid Jamil sowie Ibn Nejdy wollte ich in keiner Weise "degradieren", ganz im Gegenteil; wir hätten gern in diesem Jahr eine Stute von Hafid Jamil belegen lassen und sind in der Überlegung im nächsten Jahr Ibn Nejdy zu nutzen!
Leider war eine Bedeckung mit Hafid Jamil nicht mehr möglich... Die Gründe mögen Ihnen bekannt sein!?
Kommt Zeit, kommt Rat. Vielleicht wird es im nächsten Jahr wieder möglich sein...

Lieben Gruß
Christian Kesseböhmer
Dr Daniel Wigger
QUOTE (almuntaha @ Sep 4 2003, 01:37 PM)
wir hätten gern in diesem Jahr eine Stute von Hafid Jamil belegen lassen und sind in der Überlegung im nächsten Jahr Ibn Nejdy zu nutzen!
Leider war eine Bedeckung mit Hafid Jamil nicht mehr möglich... Die Gründe mögen Ihnen bekannt sein!?

Lieber Herr Kesseböhmer,

... die Gründe sind mir bekannt. sad.gif

Wollte ursprünglich auch Hafid Jamil - bin aber gern auf Ibn Nejdy ausgewichen. Unser Ibn Nejdy-Fohlen kommt - so alles gut geht - im März. Sie können sich's ja vor Ihrer Entscheidung gern anschauen. Ist ja nur ein Katzensprung ...

Liebe Grüße aus Münster!
Gabriele Schweiher
Hallo, Dr.Wigger!
Darf man erfahren, was das für Gründe sind, warum man mit Hafid Jamil nicht mehr decken kann? Das ist ja sicher kein Geheimnis, oder? wink.gif
Grüßle, G. Schweiher
almuntaha
Hafid Jamil ist im Gemeinschaftsbesitz und der Mitbesitzer, dessen Namen ich hier nicht nennen werde, möchte aus persönlichen Gründen keine Fremdstuten zulassen in diesem Jahr. Vielleicht sieht es nächstes Jahr aber wieder anders aus und er kann als Deckhengst auch für Fremdstuten genutzt werden!? Ist allerdings noch offen... Quelle: Dr. Nagel

Lieben Gruß
Christian
Gabriele Schweiher
Danke für diese Info!
Ich kenne den Mitbesitzer allerdings auch schon, schade, aber na ja, vielleicht klappts ja nächstes Jahr wieder mit dem decken eurer Stuten.
Grüßle, G. Schweiher
barbara.gregory
Hi Dennis

Thanks for the translation, I'm lost again but just scrolled through to see any new photos. I omitted to say in my last post that Hafid Jamil is co-owned by Hussanain al Nakeeb (athough I am sure I have missed this in the German posts and you all already know that) and he too is a lovely person (and his wife Linda) and they made us very welcome when we went to see the horses, including a few nice foals by Hafid Jamil.

Regards

Barbara
Roswitha
Vor allem hat er einen wirklich klassischen Kopf, nicht so einen Affenkopf, wie er zur Zeit modern ist und als Zuchtziel verkauft wird.
almuntaha
Hallo Roswitha,

könnten Sie bitte den "Affenkopf" definieren, den Sie als angebliches Zuchziel angeben??? Ich sah bisher keinen Vollblutaraber, egal welcher Blutlinie, der Ähnlichkeiten mit z.B. einem Orang Utan, Gorilla, Schimpansen o.ä. Primaten
aufwies!? ohmy.gif

Mit freundlichen Gruß

Christian Kesseböhmer
Al Muntaha Arabians
Kristina
Oh Herr Keeseböhmer einfach süsssss biggrin.gif

Viele liebe Grüße Kristina
Guest
Hallo Christian K.,
nein, sooo sieht wohl kein Araber aus (Allah sei Dank), aber die Bezeichnung "Affenkopf" hab nicht ich erfunden. Namen will ich auch keine nennen. Schließlich will ich keinen kränken. Gemeint ist aber ein Kopf mit gewaltiger Stirnwölbung und insgesamt eingeschnürtem Profil. Man kann auch sagen "Barbi-Pferd". Natürlich gefallen mir auch edle Kopfe mit feinem Profil, aber es gibt eine Grenze zur Schädeldeformation. Für mich das best Beispiel, daß der Typ eben nichts mit dem größtmöglichen Dish zu tun hat, ist Ansata Nile Pasha. Na und Hafid Jamils Kopf ist für mich genau im Rahmen - edel, aber nicht kitschig überzüchtet. Euer Hengst Dalia Halim hat ja auch so einen klassischen Hengstkopf. Leider hat meine Stute von ihm nicht aufgenommen. Dabei ist es mir sooo wichtig. Aber für dieses Jahr ist es zu spät. Wir müssen noch mal telefonieren.
Roswitha
Gabriele Schweiher
Hallo!
Weiss eigentlich jemand, warum Ibn Nejdy damals 1996 keine Schleife bekam? Er wurde doch mit 8 eingetragen. Daür müßte man doch mind. eine silberne Schleife bekommen. Oder hat Dr. Nagel ihn zuvor zurückgezogen?
Danke im voraus.
G. Schweiher
Oliver
Exakt. Dr. Nagel hat ihn zurückgezogen. smile.gif
Dr Daniel Wigger
QUOTE (Oliver @ Sep 12 2003, 08:04 PM)
Exakt. Dr. Nagel hat ihn zurückgezogen.  smile.gif

... verstehe ich nicht. Wieso das, wenn er doch eine silberne Schleife bekommen hätte? ohmy.gif
Guest_Gast
Sollte er wenn auch nur in einem Kriterium weniger als 5 Punkte bekommen haben, hätte er auch keine Schleife erhalten. Alles Spekulation. Wenn es wirklich interessiert fragt am besten Herrn Nagel selbst.
Guest
Irrtum, bei nur einer Eintragung mit der Note 4, wäre er runtergestuft worden. Erst bei einer Note 3 in einem Kriterium kommt das Schleifenvergabemodell auch bei hohen Noten nicht mehr in Betracht
Ulf
Weil sich Dr. Nagel eben ganz gerne mal zurückhält, schließlich war er damals noch Vorsitzender des VZAP und als solcher mit in der Kommission. Adnan war beim Zeitpunkt seiner Vorstellung nur gepachtet, da hat er ihn wohl dessen Besitzer zuliebe Gold holen lassen.
almuntaha
Der erste Sohn von Jamal El Dine ist geboren am 09.06.2004! rolleyes.gif
The first son of Jamal El Dine is born the 9th of June 2004! rolleyes.gif

Lieben Gruß / Kind regards
Christian
almuntaha
Second pic...
This is a "lo-fi" version of our main content. To view the full version with more information, formatting and images, please click here.
Invision Power Board © 2001-2014 Invision Power Services, Inc.