StraightEgyptians.com  
Straight Egyptian Quiz
Q

U

I

Z

T

I

M

E

 

Fragen zu ägyptischen Arabern. Testen Sie sich. Zu Ihrem persönlichen Vergnügen. Zu gewinnen gibt es nichts. Aber Spaß macht es. Bitte lassen Sie die Seite vollständig laden !

Die angegebenen Punkte dürfen Sie sich immer nur dann anrechnen, wenn Sie die jeweilige Frage beim ersten Mal beantworten können. Am besten, Sie notieren sie sich. Nun viel Spaß beim Rätseln!

 

1. Ist der abgebildete Hengst ein Sohn von Shahloul, Nazeer oder Sid Abouhom?

???????? TALAL - ARABER INTERNATIONAL ??????? Foto: Sparagowski

Shahloul       Nazeer       Sid Abouhom

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. In welchem Jahr kam der berühmte Hengst Ghazal (Nazeer x Bukra) nach Deutschland ?     

1950        1955

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. War Ibn Rabdan, den Carl Raswan als "Weltchampion-Typ bezeichnete, ein Rappe oder ein Fuchs?

Rappe       Fuchs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Sehr gut. Es ist Soufian (Alaa El Din x Moniet El Nefous). Dafür erhalten Sie 10 Punkte. Gehen Sie nun zu 16.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. Wieviele registrierte Nachkommen hatte Nazeer bei der EAO?

103       115

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6. Leider nicht! Jamil besaß ein Stockmaß von 1,54. Für diese Antwort erhalten Sie volle 0 Punkte. Zurück zu 8.

 

 

 

 

 

 

 

 

7. Das fängt ja gut an! Nein, ein Sohn von Shahloul ist das nicht. Leider keinen Punkt. Zurück zu 1.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8. Welcher der folgenden Hengste ist der größte (vom Stockmaß)?

Al Kadir       Jamil       Crusader

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

9. Knapp daneben ist auch vorbei. Das Foto zeigt Soufian (Alaa El Din x Moniet El Nefous).Addieren Sie 0 Punkte und versuchen Sie sich an 16.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10. Super! Crusader, zweifacher englischer National-Champion und Reserve-Welt-Champion, erreicht fast 1,60 m Stockmaß. Was seinem Typ in keiner Weise abträglich ist. Er stellt die berühmte Ausnahme dar, die die Regel bestätigt... Für Ihre geniale Antwort bekommen Sie satte 20 Punkte. Gehen Sie nun zu 2.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11. Nein, das stimmt leider nicht. Sie haben sich um 5 Jährchen verschätzt! Kein Punkt. Weiter bei Frage 15.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12. Sehr richtig. Ibn Rabdan war in der Tat ein Fuchs. Addieren Sie 10 Punkte und gehen Sie zu 5.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13. Nein. Haarscharf vorbei. 0 Punkte. Aber versuchen Sie es trotzdem noch einmal. Bitte zurück zu 1.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14. Das stimmt nicht. Al Kadir (The Egyptian Prince x AK Khattaraa) ist sogar der Kleinste im Bunde.Gehen Sie bitte zurück zu 8.

 

 

 

 

 

 

 

 

15. Seine Mutter ist die Traumstute Moniet El Nefous. Wie heißt dieser Sohn?

?????????????? QUIZTIME - ARABER INTERNATIONAL ??????? Foto: Javan

Fakher El Din       Tuhotmos       Soufian

 

 

 

 

 

 

 

16. Wieviele rein ägyptische Hengste (vom Verband anerkannte) stehen den Züchtern in Deutschland zur Verfügung?

120       Unglaublich viele

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17. "Für Araber hat Größe keinerlei relativen Wert; viel mehr Wert legen sie auf Proportionen [...]"   Wer hat das behauptet ?

Lady Anne Blunt       Mohamed Ali

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18. Ein hervorragender Einstieg! Der Hengst stammt tatsächlich von Nazeer. Es ist der bekannte Talal, der in Ägypten unter dem Namen "Johnny Boy"erfolgreich Rennen gelaufen ist. In den USA wurde er im Alter von zwölfJahren "U.S. National Top Ten"-Hengst. Er war ein geachteter Vererber. Gehen Sie nun zu 8.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

19. Nein, dieses Statement stammt nicht von ihr. Leider keinen Punkt. (Man kann auch nicht alles wissen!) Weiter bei 23.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20. Ihre Brille haben Sie aber auf? Nein, der ist es ganz bestimmt nicht. Tuhotmos war ein Brauner. Es ist Soufian (Alaa El Din x Moniet El Nefous)! Flotte 0 Punkte. Gehen Sie bitte zu Frage 16.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21. Das ist etwas zu hoch gegriffen. Nazeer soll für die EAO 103 Nachkommen gezeugt haben. Ihr Punktestand bleibt leider gleich. Gehen Sie zu 17.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

22. Sehr gut!  Im Februar 1955 kam Ghazal aus dem heißen Ägypten in das eiskalte Ostfriesland. Im Schloßgestüt Knyphausen fand er seinneues Zuhause. 30 Punkte für Sie. Nehmen Sie sich nun die 15 vor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

23. War Kaisoon (Nazeer x Bint Kamla) ein reinerbiger Schimmel?

Ja       Nein       Ist mir doch egal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

24. Gaaaanz knapp vorbei. Kein Punkt für Sie. Versuchen Sie Ihr Glück bei Frage 5.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

25. In welchem Jahr kam Sameh (El Moez x Samira) zur Welt?

1945       1947

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

26. Jawohl! Seine Mutter Bahila erblickte in Deutschland das Licht der Welt. Sie wurde von der ehemals berühmten Bentwood-Farm in die USA importiert. Später paarte sie David Gardner mit dem Super-Vererber Ruminaja Ali an, und die Vollbrüder The Minstril und Coaltown (mittlerweile in Italien) wurden geboren. Addieren Sie 25 Punkte und nehmen Sie sich die 41 vor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

27.Nein, nicht die Spur. Auf Ihr Konto kommen 0 Punkte. Weiter bei 25.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

28. Alle Achtung, was Sie so alles wissen! Am 4. April 1945 kam er im Inshass-Gestüt in Ägypten zur Welt. Sie erhalten 20 Punkte. Weiter bei 34.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

29. Ja, Nazeer ist der Vater von 103 registrierten Hengsten und Stuten. 25 Punkte für Sie. Gehen Sie bitte zu Frage 17.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30. Das stimmt nicht. Sie können sich bei 26 informieren. Leider kein Punkt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

31. Nein, so viele (wenige!) waren es im Jahr 1989. Heute sind es wahrhaftig "unglaublich viele". Nicht mehr zu zählen. 0 Punkte ! Ohne Umwege zu 3.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

32. Na,na,na! Kein Kommentar und kein Punkt ! Ab zu 37.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

33.Sehr richtig. Unter seinen Nachkommen befinden sich zahllose Braune und Füchse. Seine Halbbrüder Ghazal und Hadban Enzahi warenjedoch reinerbige Schimmel. Für Ihre tadellose Antwort erhalten Sie 10 Punkte. Weitermachen bei 25.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

34. In den USA gehört The Minstril zu den renommiertesten rein ägyptischen Vererbern. Was hat er mit Deutschland zu tun?

????? Bitte lassen Sie das Bild laden !!!!!

Foto: Bösche

Seine Mutter kommt aus Deutschland

Sein Großvater kommt aus Deutschland

 

 

 

 

35. Geschafft! Zählen Sie bitte alle Punkte zusammen und lesen Sie die Auswertung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

36. Recht haben Sie. 20 Punkte. Cash und steuerfrei. Jetzt bitte zu 3.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

37. Bravo! (Wenn Sie nicht von 32 kommen) Wie haben Sie das nur erraten? Sakr (Sultan x Enayat) und Tom McNair gewannen in den siebziger Jahren alleine 13 Titel aufnationaler Ebene und über 100 auf Regional- und "Class-A"-Schauen. Damit sind sie das gewinnreichste Paar aller Zeiten. Sakr verstarb im letzten Jahr im Alter von 29 Jahren - buchstäblich in Tom McNairs Armen. Gehen Sie zu 35.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

38. Leider falsch. 0 Punkte. Gehen Sie zu 34.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

39. Ja. Mohamed Ali war es, und er mußte es schließlich wissen. Sie haben es auch gewußt. Prima. 30 Punkte.   Nun bitte zu 23.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

40. Wir wollten nur testen, ob Sie wirklich nachschauen. Zurück mit Ihnen zu 23. Marsch, marsch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

41. Die letzte Frage: Welches Paar galt in Amerikas Schauringen als unschlagbar?

Tom und Jerry

Sakr und Tom McNair

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DIE AUSWERTUNG:

0 bis 90 Punkte:

Na, das war wohl nichts. Sind Sie sicher, daß Sie sich nicht verrechnet haben? Obwohl, viel zu rechnen gab es bei Ihrer Punktzahl ja nicht...

Der Papagei bei uns zu Hause hat immerhin 95 Punkte erreicht, und der interessiert sich eigentlich nicht sonderlich für arabische Pferde.

Doch trösten Sie sich: Es ist noch kein Raswan vom Himmel gefallen!

90 bis 185 Punkte:

Eine durch und durch befriedigende Leistung! Sie dürfen zwar nicht stolz, aber doch ganz zufrieden sein. Sie haben die Anerkennung geschafft, von einer goldenen Schleife sind Sie aber so weit entfernt wie "Ibn Krückstock" vom Welt-Championat.

Doch wenigstens glimmt ein Hoffnungsschimmer am dunklen, dunklen Horizont.

190 bis 225 Punkte:

So viele Punkte haben wir noch nicht einmal erreicht, und wir haben jede einzelne Antwort aus Büchern und Heften zusammengeklaubt! Sie sehen uns voll des Respekts! Gratulation. Fanfare und Böllerschuß!

Um Ihr hervorragendes Abschneiden würdig zu feiern, schlagen wir Ihnen eine Flasche Champagner vor. Auf Ihre Kosten, versteht sich. Prost!

 

Oliver Wibihal / Aleksi Busch